Helfen Hausmittel bei der Abflussreinigung?

Bei der Abflussreinigung stehen dem Verbraucher viele Optionen offen. In den Supermarktregalen reihen sich unzählige Rohr- und Abflussreiniger dicht aneinander. Die Werbeaussagen auf den einzelnen Etiketten sind ähnlich, es werden saubere und verstopfungsfreie Abflüsse versprochen. Der einzige Unterschied bei all diesen Abflussreinigern spiegelt sich im Preis wider. Handelt es sich um bewährte Markenprodukte, so sind deren Abflussreiniger in der Regel um einiges teurer als No-Name-Produkte und das trotz der ähnlichen Zusammensetzung und Wirkungsweise. Die meisten Rohr- und Abflussreiniger aus dem Supermarkt basieren auf ätzenden chemischen Verbindungen. Die vielen Warnhinweise auf der Rückseite der Reinigungsflaschen bestätigen die ätzende Wirkungsweise besonders deutlich. Dies bedeutet nicht nur eine erhebliche Belastung des Abwassers, sondern kann auch (speziell bei unsachgemäßer Anwendung und Dosierung) dazu führen, dass Dichtungen angegriffen werden.

Es verwundert kaum, dass viele Verbraucher nach milden, besonders umweltschonenden aber gleichzeitig effektiven Abflussreinigern Ausschau halten. Zu den Hausmitteln, die eingesetzt werden, zählen Natron, Backpulver, Zitronensäure, Essig, Spülmittel, heißes Wasser und sogar Gebissreiniger. Der große Vorteil all dieser genannten Hausmittel ist deren schnelle Verfügbarkeit. Schließlich haben in der Regel die meisten Haushalte wenigstens zwei oder drei dieser Hausmittel immer auf Vorrat, einen handelsüblichen Rohr- und Abflussreiniger hingegen nicht.

Doch sind diese Mittel zu empfehlen?

Sind diese genannten Alternativen auch tatsächlich so wirkungsvoll wie deren chemische Äquivalente? Diese Frage lässt sich mit einem „Ja“ beantworten. Gerade Natron oder Backpulver in Verbindung mit Essig und heißem Wasser gehören zu den effektivsten Hausmitteln bei der Abflussreinigung. Die Verbindung hilft sogar mitunter einen verstopften Abfluss wieder zum Laufen zu bringen. Dafür brauchen Sie lediglich 3 Esslöffel Natron oder Backpulver in den Abfluss zu geben, darauf eine Tasse Essig zu schütten und zum Abschluss mit ein bis zwei Liter heißem Wasser nachzuspülen. In vielen Fällen löst sich die Verstopfung bereits in weniger als einer halben Stunde.

Bei hartnäckigen Verstopfungen empfiehlt es sich, diese Mischung für längere Zeit oder am besten über Nacht wirken zu lassen. Nach dieser längeren Einwirkzeit sollten Ihre Abflüsse wieder verstopfungsfrei sein. Falls nicht, so können Sie mithilfe eines Pömpels, einer Rohrreinigungsspirale o. ä. die eventuell immer noch vorhandene Verstopfung versuchen zu lösen. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, denn der  falsche Gebrauch solcher Hilfsmittel kann Dichtungen und Rohre beschädigen.

Vorsichtig mit Kaffeesatz

Abflüsse lassen sich auch besonders schonend mit etwas Spülmittel und heißem Wasser reinigen. Am besten Sie schütten einige Tropfen Spülmittel in ein bis zwei Liter heißen Wassers und gießen dies in den Abfluss. Sogar heißes Kartoffelwasser können Sie getrost den Abfluss hinunterspülen. Heißes (nicht kochendes) Wasser löst kleine Verstopfungen und wirkt vorbeugend.

Versuchen Sie jedoch besser nicht, Ihre Abflüsse mit Kaffeesatz zu reinigen. Kaffeepulver ist zwar effektiv, um üble Gerüche zu überdecken, aber nicht um Ihre Abflüsse zu reinigen. Der Kaffeesatz im Ausguss verbindet sich mit den übrigen Ablagerungen und wird mit der Zeit hart wie Zement. Die natürliche Folge ist eine vollständige Rohrverstopfung. Hüten Sie sich davor und kippen Sie Kaffeepulver in den Restmüll – wo er auch hingehört!

Holen Sie sich professionelle Hilfe bei hartnäckigen Rohrverstopfungen!

Läuft das Wasser in Waschbecken, Dusche oder Badewanne (Link auf FAQ-Artikel „Was können Sie dagegen tun, dass der Badewannenabfluss verstopft?“) gar nicht mehr ab, ist die Verstopfung sehr hartnäckig oder Sie können den Umfang des Problems nicht überblicken? Riskieren Sie nicht, die Verstopfung durch unsachgemäße Maßnahmen zu verschlimmern und eine Überschwemmung zu verursachen! Geschulte Monteure identifizieren und lokalisieren das Problem und befreien Ihre Abflüsse umweltschonend und zuverlässig. Für Nordrhein-Westfalen ist die Hannecke GmbH Ihr zertifizierter Fachbetrieb für Rohr- und Abflussreinigung. Unser Notdienst ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr für Sie erreichbar.

diese Seite druckenArtikel drucken als PDF speichernArtikel speichern

Unser freundliches Mitarbeiterteam der Hannecke GmbH steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und freut sich auf Ihren Anruf - Telefon: 0800 42663253 (kostenlos), E-Mail schreiben